Eisenbahnbetriebslabor Schweiz

Das Eisenbahnbetriebslabor steht an der ETH Hönggerberg. Es wurde 1978 erbaut und in Betrieb genommen. Nun ist Ende 2020 Schluss - die Anlage wird zumindest durch die ETH Zürich nicht mehr benötigt.

 

Unser Ziel ist, das Eisenbahnbetriebslabor integral am neuen Ort im Airforcecenter in Dübendorf weiter zu betreiben. Sie soll künftig modular so aufgebaut sein, dass ein Ausbau möglich ist. Das Marketingkonzept soll nachhaltig aufgebaut und umgesetzt werden.

Die Einzigartigkeit des Eisenbahnbetriebslabors muss strategisch ausgebaut werden. Es gilt dabei nicht nur einem breiten Publikum zu zeigen, wie der Eisenbahnbetrieb und die Sicherungstechniken funktionieren, sondern vielmehr auch das System des schienengebundenen öffentlichen Verkehrs mit all seiner Komplexität zu zeigen.

Das Eisenbahnbetriebslabor

Das Eisenbahnbetriebslabor ist nicht einfach nur eine Modelleisenbahn. Was vielleicht wie ein Spiel aussieht, ist Wissenschaft und Ausbildung zugleich.

 

Sinn und Zweck

Gleisplan

Finden Sie hier den aktuellen Gleisplan.

Stellwerke

Vom historischen Stellwerk bis zur Moderne - alles ist dem Vorbild entsprechend in Betrieb

Modell-eisenbahn

Kaum zu vergleichen mit derjenigen zu Hause im Bastelraum......

Facts

Einige Daten über die Anlage im heutigen Zustand.

Besucher​

Die Anlage kann von vielen Nutzern besucht werden. 

Testimonials

"Auf dieser Anlage habe ich meine Ausbildung zum Betriebsdisponenten SBB gestartet."

Heinrich Brändli
Betriebsdisponent SBB, Bachelor of Arts Betriebswirtschaft

 

Kontakt

 Verein Eisenbahnbetriebslabor Zürich

 c/o Hch. Brändli, Härdlenstrasse 19, 8302 Kloten

2020 @ebl-schweiz.ch